Martinslieder herunterladen

De hil­l’je Zin­te Mätes dat wor ne jode Mann. Dä jof de Kin­der Käez­je un stoch se sel­ver an. . Hier wohnt ein rei­cher Mann, der uns vie­les geben kann. Viel soll er geben, lan­ge soll er leben, selig soll er ster­ben, das Him­mel­reich erwer­ben. Ellinger Dorfzeitung seit 2009 – unabhängig überparteilich lokalpatriotisch www.ellingen-morsbach.de www.bürgerhaus-ellingen.de Seite 01 Dorfzeitung Nr. 024 Sep. Dez. 2015 Hgb: Dorfgem.

Ellingen Seniorinnen ,, Veranstaltungen November 2018 im Speicher Seelingstädt und in unserem Dorf Freitag 02.11. 17:00 Uhr Sitzung des Ortschaftsrates Seelingstädt Kegelbahn Seelingstädt Bürger die Vorschläge haben und Kritik Herzlich willkommen im neuen Kita-Jahr! Es ist gerade mal ein paar Wochen alt und wir sind schon MITTENDRIN die Kinder haben sich neu zusammengefunden oder alte Freundschaften vertieft neue und alte (also . Lasst uns froh und mun­ter sein, und uns recht von Her­zen freun, lus­tig, lus­tig, tral­al­a­la­la, bald ist Mar­t­ins­abend da, bald ist Mar­t­ins­abend da. Wir sagen euch an den lieben Advent Heinrich Rohr 3 3 3 7 Fl 2 1Wir 2Wir sa sa – gen gen euch an den lie – ben euch an den lie ben Ad – – – Ad – vent vemt Fl 3 13 Fl 2 Se Se – het die er – ste Ker – ze Morgen, Kinder, wird s was geben 1. Morgen, Kinder, wird s was geben Morgen werden wir uns freun; Welch ein Jubel, welch ein Leben Wird in unserm Hause sein! Einmal werden wir noch wach, Heisa, dann ist Zint Mää­tes es für hück jedonn. Looft, Kin­der, looft! Dröm mös­se mir no Hus jetz jonn! Looft, Kin­der, looft! Mar­tins­lie­der des Bon­ner Umzugs 2015 auf martinschlu.de Newsletter Rappel Zappel 1.Das war los im Herbst 2. Ereignisreiche Vorweihnachtszeit 2016 1.Das war los im Herbst Jetzt ist die Zeit in der wir mit den Früchten des Herbstes Bekanntschaft machen dürfen! Ich verküne euch eine große Freue Geschichten zur Avents- un Weihnachtszeit Herausgegeben von Reinhar Abeln Butzon & Bercker Inhalt Ein Wort zuvor…. 9 Lichter im Avent Seht, ie gute Zeit ist nah… 11 . 4 Zint Mäten es ald widder he Zint Mäten es ald widder he, Wenn dä uns rof: ich bin ald he, De Löch en de Händ, und at Kätzje anjebrannt, de Straße eraf un erop, Zint Mäten wolle ihre mir, Met Löchte un Zint-Mätens-Für, Zint Mäten wor ne jode Här, Hä hätt och all de Kinder jän, De Löch en de Händ , und at Kätzje anjebrannt, de Straße eraf un erop, Zint Mäten es für hück jedonn Dröm mösse mer noh Hus jitz jonn, Brenne auf mein Licht, brenne auf mein Licht, aber nur meine liebe Laterne nicht! Sperrt ihn ein, den Wind, sperrt ihn ein den Wind, er soll warten, bis wir zu Hause sind! Bleibe hell mein Licht, bleibe hell mein Licht, denn sonst strahlt meine liebe Laterne nicht! 5 Lasst uns froh und munter sein Lasst uns froh und munter sein Und uns heut im Herrn erfreun.

Tausend Lichter brennen heut, und es freun sich alle Leut.