E-Wurf

  Richard von Erikson

 

Der zu erwartende Zuchtwert der Welpen:

HD 84, ED 93, PRA 0,06%

Inzuchtkoeffizient: 0,78%       Homogenität: 2,93%

 

Betty aus dem Siebengebirge

 

Betty aus dem Siebengebirge

 

 

 

 

 

 

 

Alle Welpen unseres E-Wurfes sind vermittelt!

 

 

 

10.09.2018

Gestern wurde uns das Herz ganz schön schwer: Nachdem unsere  Erna aus dem Siebengebirge  drei Wochen lang mit uns und ihrer Mama und Oma im Züchterhaushalt lebte, wurde sie nun von ihrer neuen Familie ab geholt. Mach es gut, kleines Mädchen, Du hast uns viel Freude gemacht und wir sind uns sicher, daß Du auch ganz viel Freude in Deine neue Familie bringen wirst.

 

 

07.09.2018

Auch unsere kleine Ela geht jetzt in die Hundeschule!

 

 

 

26.08.2018

Am Freitag hat uns unser    Enno aus dem Siebengebirge   verlassen und erlebt nun bestimmt spannende Tage in seiner neuen Familie.

Mach es gut, kleiner Sonnenschein, wir werden Dich vermissen.

 

 

21.08.2018

Erna und Enno genießen die tägliche Ausfahrt mit Mama zur Streuobstwiese; es gibt dort Äpfel, Birnen und Pflaumen satt und man kann dort herrlich rennen und die Welt erkunden!

 

 

19.08.2018

Gestern besuchten Erna und Enno das zweite Mal die Welpenstunde und trafen dort ihre Schwester Elizabeth – ach war das schön anzusehen: alle drei liefen sehr frei durch die Gegend und hatten viel Spaß. Am Ende waren sie rechtschaffend müde.

Wir haben eine nette Rückmeldung von Elas Familie bekommen: die Kleine versteht sich sehr gut mit der Familienhündin Fine, auch ein Airedale Terrier Mädchen, und nun haben beide eine Spielfreundin.

 

 

17.08.2018

Die Airedale Terrier können auch bei der Firma  Tiefbau & Co KG  beschäftigt werden, hier von der Mutter angeleitet…….

 

 

 

 

16.08.20118

Heute ging es hinaus in die Natur: eine Autofahrt zur Streuobstwiese stand an;  mit Oma und Mama wurde die Welt erkundet!

 

 

noch 15.08.2018

Und wieder stand ein Abschied ins Haus:    Eika aus dem Siebengebirge   ( Fräulein Rot ) wurde heute von ihrer neuen Familie abgeholt.

Meine kleine, hübsche Drachenkämpferin, ich wünsche Dir ein spannendes, aufregendes Leben und bleib immer schön neugierig………

 

 

 

 

15.08.2018

Unsere Airedales sind schon klasse und vielfältig einsetzbar: gestern Abend als Produkttester!

Sie haben kontrolliert, wieviel Meter auf einer Toilettenpapierrolle drauf sind…….

 

 

 

14.08.2018

Unsere 3 verbliebenen Geschwister – Enno, Eika und Erna – sind jetzt viel mit Mama Betty und Oma Sheyla zusammen im Haus. Nach ausgiebigem Spiel und nach Kuscheleinheiten läßt es sich ganz entspannt schlafen – am liebsten unter der Heizung, bietet sie doch ein wenig Höhlencharakter……

 

 

 

Gestern durften die 3 das erste Mal an der Leine  zum Sozialisieren vor die Tür, haben wir doch eine kleine Baustelle auf der Straße und  es kam das Müllauto. Da alle das Abenteuer so toll gemeistert haben, gab es zur Belohnung den ersten Hühnerschenkel. Jedes hat seins sofort in Sicherheit gebracht und sich voll Freude darüber her gemacht………

Trotzdem ist das Schnuckeln bei der Mutti nach wie vor der Hit, wenn sie es zuläßt……

 

 

13.08.2018

Gestern hat wieder ein Siebengebirgskind, unser Eddy aus dem Siebengebirge (Herr Schwarz ) seine Koffer gepackt und ist ausgezogen. Mach es gut, mein kleines Bärchen, wir wünschen Dir alles Gute und eine spannende Zeit in Deiner neuen Familie!

 

 

 

 

11.08.2018, die Zweite

 

Erna, Eika, Enno und Eddy hatten heute dann noch einen ganz aufregenden Tag vor sich.  Zum ersten Mal wurden die vier in der Autobox transportiert und es ging nach einer  3/4 stündigen Autofahrt auf den Hundeplatz in die Welpengruppe. Die Siebengebirgskinder waren die jüngsten dort und wurden erst einmal in den sicheren Reifen gesetzt. Lange hat es sie dort allerdings nicht gehalten und Herrchen und Frauchen hatten ganz schön zu tun, um die kleine Schar zu beaufsichtigen. Danach gab es die verdiente Mittagsmahlzeit und bums, sind alle im Auto in einen tiefen, langen Schlaf gefallen, so anstrengend und aufregend war die erste Welpenstunde.

 

 

 

11.08.2018

Da Betty heute mit Herrchen zu einem großen Waldspaziergang unterwegs war, hat Oma Sheyla ihre Enkelchen gehütet und bespaßt.

 

 

 

 

10.08.2018

Unser Rudel ist ganz schön ausgedünnt; heute haben uns wieder zwei Siebengebirgskinder verlassen und es wird immer ruhiger.

 

Erst  Enrico aus dem Siebengebirge ( Herr Grün )

 

 

und dann  Elizabeth aus dem Siebengebirge ( Fräulein Rosa/Lila )

 

 

Macht es gut, meine kleinen Drachenkinder und bringt Euren neuen Familien auch so viel Freude, wie Ihr mir gemacht habt!

 

09.08.2018

Jetzt geht es Schlag auf Schlag: heute sind Elvis aus dem Siebengebirge (Herr Grau ) und Ela aus dem Siebengebirge (Fräulein Gelb ) bei uns ausgezogen. Wir wünschen Euch ganz viel Spaß in Eurem neuen Zuhause!

 

 

08.08.2018

Heute Vormittag war die Zuchtwartin des Klub für Terrier bei uns, um die Welpen zu begutachten und den Wurf abzunehmen.

Am Nachmittag hieß es dann schon Abschied nehmen von dem ersten Siebengebirgskind.

Emil aus dem Siebengebirge ( Herr Blau ) ist heute bei seiner neuen Familie eingezogen.

Mach es gut, kleiner Drachenkämpfer, ich wünsche Dir viele schöne Erlebnisse mit Deinem neuen Rudel!

 

 

 

07.08.2018

Puh, immer noch ist es soo heiß!!! Die Siebengebirgskinder halten sich aber ganz tapfer; können sie sich doch im Wasserbecken und unter dem Brauseschlauch ein wenig Abkühlung verschaffen. Mama Betty versucht ein wenig Entertainment, aber bei der Wärme geht doch alles recht langsam, deshalb nimmt Frauchen immer abwechselnd ein paar mit ins Welpenzimmer.

Zusätzlich zu der Hitze gestern stand der tierärzliche Termin an. Unsere Lieblingstierärztin kam nachmittags ins Haus, um die Kleinen zu untersuchen, zu chipen und zu impfen. Danach war die Bande recht schlapp, mußten sich die kleinen Körper doch mit der Impfung auseinander setzen. Die Mahlzeit danach schmeckte allen aber wieder gut und am Abend waren alle wieder fidel.

Heute stand dann die Haarpflege auf dem Programm und das erste Trimmen stand an. Da sie alle schon an den Tisch gewöhnt waren, ging alles recht problemlos von statten.

 

 

 

03.08.2018

Jeder Zwerg darf mal alleine den Auslauf verlassen und den Garten erkunden, wo es doch recht viel zu entdecken gibt und hat auch mal Premiumzeit mit Frauchen im Welpenzimmer. Ohne Gitter ist es dort doch recht aufregend, weil man überall hin laufen kann. Seit heute gehen die Kleinen auch von allein ins kühle Naß und plantschen mit den Pfötchen im Wasser.

 

 

 

01.08.2018

Auf unserem Spielplatz ist immer etwas los…….

 

 

 

30.08.2018

Gestern war ein sehr aufregender Tag für die ganze Rasselbande: wir sind aufgebrochen zur ersten Autofahrt. Immer zu zweien auf einem Schoß ging die Fahrt los. Alle haben es ganz prima gemacht: keiner hatte Streß und spucken mußte auch niemand.

Zur Belohnung gab es anschließend das erste Mal gewolften Pansen zur Fleischmahlzeit – man konnte gar nicht so schnell gucken, wie es weggeputzt war.

 

 

28.07.2018

Die ersehnte Abkühlung kam, und die Siebengebirgskinder haben so viel gespielt, daß sie am Abend rechtschaffend müde waren.

 

 

Wer etwas mehr sehen möchte, drücke doch oben den Facebook-Button, dann gelangt man auf die Seite

Airedales aus dem Siebengebirge…….

 

26.07.2018

Durch die extreme Hitze drehen unsere Wutzis am Abend so richtig auf: das Spielen macht natürlich mit Mama am meisten Spaß und der Tunnel ist nach wie vor beliebt bei jung und alt.

 

 

 

 

23.07.2018

Die Rasselbande ist nun komplett ins Hundehaus umgezogen und schläft auch dort – Betty und Frauchen müssen nun nicht mehr im Welpenzimmer nächtigen.

Der Auslauf ist nun um ein Bällebad reicher……..

 

21.07.2018

Bei dieser Hitze sind die Siebengebirgskinder tagsüber doch sehr verhalten; am Abend aber geht es rund und es wird eine Spiel- und Tobestunde eingelegt: erst mit Mama, und dann alleine….

 

 

 

20.07.2018

Heute hatte Fräulein Rosa Premiumzeit mit der Mama …..

 

18.07.2018

Unsere Mäuse haben nun den Auslauf in Besitz genommen, und Mama Betty genießt den Platz und die Weite, um mit ihren Kleinen zu toben und zu spielen. Wenn sie zu frech werden, kommt auch schon mal eine Erziehungseinheit zum Einsatz. Danach halten alle Geschwisterchen Siesta im Schatten. Es war schon sehr heiß……..

 

 

 

15.07.2018

Gestern und heute ist die Rasselbande über Tag hinaus in den Auslauf gebracht worden; vorsichtig wurde die Gegend erkundet, die Mahlzeit draußen eingenommen, und dann Siesta im Schatten. Die Hitze macht ganz schön müde……..

 

 

 

13.07.2018

Unsere Siebengebirgszwerge wurden nun zum zweiten Mal entwurmt; es ging nun viel besser, sie sind ja auch schon sooo groß! Danach gab es eine Kuschelstunde und einen Schluck bei der Mama.

 

 

Heute hat der Hausherr den Gartenauslauf für die Welpen fertiggestellt und er wurden dann auch ausprobiert, nachdem Betty alles kontrolliert und für gut befunden hat.

 

 

10.07.2018

Nach anstrengendem Futtern und Spielen suchen sich die Geschwister ein schönes, kuscheliges Kissen für die wohlverdiente Ruhe.

 

 

09.07.2018

Nun ist für unsere Rasselbande auch das Spielzeug interessant geworden und es gibt jeden Tag etwas Neues zu entdecken.

 

 

07.07.2018

Nun fressen alle Geschwisterchen gemeinsam aus der großen Welpenschale; seit gestern ist auch eine Milchmahlzeit hinzugekommen, so daß Betty etwas entlastet wird. Sie schlabbern alle eifrig und machen dabei eine große Batzerei.

 

 

 

05.07.2018

Seit heute tragen unsere E-chen Halsbänder wie die Großen und fressen ihr Fleisch nun gemeinsam aus einer Schale und langen kräftig zu.  Da sie immer mobiler werden, haben wir das Welpengitter und somit den Auslauf erweitert. Oma Sheyla hat das Ganze inspiziert und für gut befunden!

 

 

 

03.07.2018

Unsere Zwerge haben heute das erste Mal ihre Fleischmahlzeit  auf dem Tellerchen serviert bekommen und wie schön: alle haben selbständig und ganz begierig gefressen. An den Tischmanieren arbeiten wir aber noch, denn Füße gehören definitiv nicht ins Essen!

 

 

 

 

01.07.2018

Immer munterer werden die Siebengebirgskinder; sie haben nun längere Wachphasen und beschäftigen sich immer mehr miteinander.

 

 

30.06.2018

Gestern war der große Tag, an dem die Wurfkiste geöffnet wurde. Mutig machten sich die ersten auf den Weg hinaus. Nun sollen sie lernen, daß das Geschäftchen draußen erledigt werden soll. Es klappt schon manchmal, aber es muß noch kräftig geübt werden.

 

Hier wagt sich jemand gaaanz vorsichtig heraus….

Das Welpengitter wurde zu einem vorerst kleinem Auslauf aufgebaut und Betty säugt ihre Kinder jetzt nur noch außerhalb der Wurfkiste, da es doch ein wenig eng wurde.

 

Draußen ist es der Mutti viel bequemer…….

 

Und heute gab es dann wieder etwas Neues: die erste Fleischmahlzeit stand an. Sie besteht aus Rindertatar, Babyfrühkarotten und einem hochwertigen Öl und wird aus der Hand gefüttert.  Erst gab es ein wenig davon ins Mäulchen, denn die Welpen müssen ja lernen, auch feste Nahrung zu schlucken. Dann aber, auf den Geschmack gekommen, haben alle ganz gierig ihre Portion genommen. Uiii, wie hat das geschmeckt………..

 

 

 

 

 

 

 

28.06.2018

Was für ein Geschimpfe im Welpenzimmer: heute wurden die Geschwister entwurmt und es hat ihnen wohl gar nicht geschmeckt. Köpfchen schütteln und versuchen, alles mit der Zunge wieder herauszubringen……….aber es hat nichts genutzt. Entwurmen ist wichtig, da gibt es kein Erbarmen. Zum Trost gab es aber hinterher einen großen Schluck Milch bei der Mama.

 

 

27.06.2018

Wie die Zeit vergeht: nun sind die Siebengebirgskinder 2 Wochen alt. Heute wurde zum ersten Mal auch außerhalb der Wurfkiste gesäugt.