F-Wurf

 

 

Grack vom Tringensteiner Schelderwald

 

 

Der zu erwartende Zuchtwert der Welpen:

HD: 85         ED: 93        PRA: 0,28 %

Inzuchtkoeffizient: 1,56000%

Homogenitätskoeffizient: 1,85500%

 

Betty aus dem Siebengebirge

 

20.06.2020

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge haben wir den letzten Hund verabschiedet, unsere Frieda aus dem SiebengebirgeSie darf ihr Frauchen in die Schule begleiten und dort in der Klasse viel Freude an die Schüler schenken. Da fällt sicher auch das ein oder andere Pausenbrot für unsere Frieda ab. 

 

13.06.2020

Heute hat unsere  Fanny aus dem Siebengebirge  ihr Ränzel geschnürt und sich aufgemacht in die Eifel zu ihrer neuen Familie. Dort lebt schon ihr Halbbruder Elvis (genannt Jim-Bob) aus dem Siebengebirge , der bestimmt von dem kleine, kessen Fräulein auf Trapp gebracht wird.

Alles Gute, kleine Fanny, wir werden Dich vermissen!

 

 

 

 

12.06.2020

Hier gibt es noch einmal alle Geschwister zu sehen, bevor die ersten ausgezogen sind:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.06.2020

Es ist still geworden im Siebengebirge: gleich 4 Siebengebirgskinder konnten heute in ihr neues Zuhause einziehen.

Wir haben uns verabschiedet von  Faro aus dem Siebengebirge , Fiete aus dem Siebengebirge , Ferro aus dem Siebengebirge und von  Fynn aus dem Siebengebirge.

Wir wünschen den Zwergen und ihren neuen Familien eine schöne und spannende Zeit!

 

 

 

 

10.06.2020

Heute Vormittag wurde unser F-Wurf erfolgreich von der  Zuchtwartin abgenommen und so konnten die ersten Siebengebirgskinder von ihren neuen Familien abgeholt werden.

Wir haben uns von  Fräulein Paula aus dem Siebengebirge  und von  Frodo aus dem Siebengebirge  verabschiedet.

Macht es gut, ihr beiden und habt recht viel Spaß in eurem neuen Zuhause.

 

 

09.06.2020

Die gestrige Impfung haben alle sehr gut überstanden und hatten am Morgen schon wieder mächtigen Hunger! Nun kann die Zuchtwartin morgen kommen und die Wurfabnahme machen.

Am Sonntag gab es für unsere Zwerge das erste Mal Hühnerflügel: erst wurde damit gespielt und dann ratzeputz alles verzehrt. Die Bilder werden hier nachgereicht……

 

 

08.06.2020

Heute Nachmittag noch einmal ordentlich gespielt – das Bällebad ist immer mehr der Hit – und dann stand abends der Besuch unserer lieben Tierärztin an. Abhören, Ohren untersuchen, Gebiß und Augen prüfen, bei den Jungs die Hoden tasten und dann die Impfung und das Chippen. Das haben unsere Siebengebirgskinder ganz toll gemacht; soooo tapfer! Jetzt schlafen sie alle im gemütlichen Hundehaus (es regnet tüchtig) und geben ihren Körpern die Ruhe, sich mit der Impfung auseinander zu setzten.

 

 

07.06.2020

Da die Zeit des Abschiedes immer näher rückt, gibt es viel zu tun im Siebengebirge. Gestern und heute wurden die Zwerge zum letzten Mal entwurmt, denn morgen kommt unsere liebe Tierärztin ins Haus zum Impfen und Chippen. Dann haben wir schon angefangen, die Mannschaft ein wenig airedaletypisch zu frisieren und damit keine Langeweile aufkam, gab es zwei Knochen. Was hatten sie für  einen Spaß damit; schnell einen schnappen, die anderen hinterher, sich verstecken und genüßlich daran kauen………

 

 

 

05.06.2020

Wenn wir das Hundehaus säubern, müssen alle Wutzis ausgesperrt werden, damit sie uns nicht „helfen“!

Alle versammeln sich vor dem Eingang und versuchen, hinein zu kommen und veranstalten ain lauthalses Spektakel. Wenn wir wieder öffnen, rennen alle hinein und toben erst einmal wie wild auf der frischen Auslage herum.

 

 

04.06.2020

So sind wir gestern mit dem Auto gefahren……..

 

 

 

 

 

 

 

03.06.2020

Ganz große Aufregung im Siebengebirge: die Rasselbande durfte heute immer zu zweit aus dem Gehege heraus, um den weitläufigen Garten zu erkunden. Und damit nicht genug, stand heute Abend auch noch die erste Autofahrt an. Auf dem sicheren Schoß ging es eine Runde um den Block. Es war schon ein großes Abenteuer: angefgangen mit dem Geräusch der schließenden Schiebetür bis hin zum Brummen und vibrieren des Motors. Alle haben es souverän ohne zu jammern und ohne zu spucken gemeistert. Toll gemacht, ihr kleinen Fellnasen; ihr schlaft heute bestimmt gut und träumt von eurem Abenteuer!

 

 

 

02.06.2020

Im Moment ist es schon sehr warm für unsere Siebengebirgskinder – die eigentlichen Spielphasen sind nun eher vormittags und abends – wenn es kühler wird, drehen sie dann so richtig auf.

Die Zeit im Siebengebirge neigt sich für die Geschwister allmählich dem Ende zu. Morgen in einer Woche werden schon die ersten Fellkinder in ihrem neuen Zuhause einziehen. Dann beginnt für sie ein aufregendes Leben…….

 

 

01.06.2020

Jetzt sind unsere Kleinen groß: zum ersten Mal gab es heute eine richtige Barfmahlzeit – gewolftes Fleisch (Pansen und Backenfleisch) mit rohem Gemüse (Möhre, Zucchini, Staudensellerie). Wir konnten gar nicht so schnell schauen, wie alles ratzekahl verputzt wurde, es hat unseren Lakritznaden richtig gut geschmeckt!

 

 

31.05.2020

Pfingstsonntag ,herrliches Wetter und die kleine Familie spielt ganz ausgelassen. Nach dem Spielen ist wieder Ruhezeit angesagt…..

 

 

 

30.05.2020

Das Pfingstwochenende wurde eingeleitet mit der 3. Entwurmung; dann hatten die Welpen viel Besuch und waren nach ausgiebigem Spielen und Toben rechtschaffend müde. Dort, wo sie sich gerade befanden, sind sie umgefallen und haben sich erst einmal eine Auszeit genehmigt.

 

 

29.05.2020

Ach, wie herrlich ist das Bällebad…….und auch mit einem Handfeger und einem Karton läßt es sich wunderbar spielen.

…….und Mama Betty hat sich auf ihre Liege zurückgezogen und beobachtet von oben alles ganz genau!

 

 

 

28.05.2020

Heute wurde im Siebengebirge das  „Gard-Haarstudio“ eröffnet:

Der Trimmtisch wurde aufgestellt und eines nach dem anderen wurde darauf gehoben und dann gebürstet. Für die Welpen war es eine ganz neue Erfahrung, mit der sie umgehen mussten – auszuhalten, auf einem hohen Tisch zu stehen, verlangt schon ganz schön viel Mut. Beim nächsten Mal wird es schon viel besser gehen……

 

 

 

 

27.05.2020

Unsere Siebengebirgskinder üben sich immer mehr spielerisch in der Bewegungskoordination. Hierfür haben sie vielfältige Gerätschaften zur Verfügung, die sie mit viel Spaß und Energie nutzen. Die Schaukeln und Wackelbretter schulen Gleichgewicht und Koordination, es gibt Klettermöglichkeiten und natürlich auch Spielzeug zum Zerren, Tragen oder zum darum Streiten. Es macht immer viel Freude zu sehen, wie die kleinen Wichte quer durch den Auslauf rennen.

 

 

 

26.05.2020

Das prächtige Wetter eignet sich bestens um durch die Tunnel zu rennen und mit den Geschwistern zu balgen.

Nach einem anstrengendem Tag schauen die kleinen noch immer einmal ob die Mutti etwas Milch übrig hat.

 

 

25.05.2020

Heute ohne Worte……..

 

 

 

24.05.2020

Schlafenszeit im Hundehaus:

Gute Nacht meine Lieben, gleich geht das Licht aus…………………..

 

 

 

 

 

23.05.2020

Die Rasselbande bedrängt ihre Mama jedes Mal, wenn sie zu den Kleinen geht. Obwohl sie nun 4 Mal am Tag zugefüttert werden, ist so ein Schluck bei der Mutti das Höchste. So langsam wird es Betty aber lästig und sie versucht sich zu entziehen – wenn sie auf die Nestschaukel springt, klappt dies aber nicht so gut…….

 

 

 

22.05.2020

Seit heute hängt die Nestschaukel an der Zeder und die kleinen Lakritznasen haben sie sofort für sich entdeckt. Mama Betty zeigt derweil ihren Kindern, wo man wunderbar buddeln kann.

Heute Nachmittag hat die Schar übrigens ihren ersten Regen erfahren – war schon komisch, so naß von oben…….

 

 

 

 

 

 

21.05.2020

Das Spielangebot im Auslauf hat sich erweitert: jetzt sind das Bällebad und ein zweiter Tunnel mit Spielzelt hinzugekommen. Neugierig, wie sie so sind, musste alles untersucht und ausprobiert werden – die umgedrehten Bäckerkörbe werden sehr gerne zum Klettern genommen. Unsere Rasselbande schläft nun alleine im Hundehaus. Dort stehen zwei Flugboxen, die sie gerne als Schlafhöhlen annehmen und  so schon an Boxen gewöhnt werden. Sie haben immer die Möglichkeit, für das Geschäftchen das Hundehaus zu verlassen – ein großer Schritt zur Sauberkeitserziehung.

 

 

 

 

20.05.2020

Der Speiseplan unserer Geschwisterchen ändert sich stetig: heute gab es statt Tatar schon Rinderhackfleisch, natürlich mit Möhren und einem guten Öl, und das erste Mal einen Obstquark mit Apfel und Banane. Dieser Quark ist immer der Hit; es wird geschmatzt und geschleckt und natürlich gelangt auch das eine oder andere Pfötchen in die Schüssel. Kleckerreste werden dann wieder vom Fell der Geschwister geputzt. Mama Betty behält die Oberaufsicht bei der anschließenden Spielstunde………

 

 

19.05.2020

Die F-chen bekommen immer mehr Gegenstände in ihren Spielpark: das Wackelbrett zur Schulung der Koordination, Kisten und Körbe zum reinklettern oder draufsteigen und natürlich auch Bälle……

 

 

 

18.05.2020

Unsere Wutzis genießen den Auslauf im Garten, gibt es doch dort viel zu entdecken und auch viel Platz zum Rennen….

 

 

 

17.05.2020

Die Rasselbande ist jetzt tagsüber im Auslauf, erhält dort ihre Mahlzeiten, hält im Schatten Siesta und inspiziert schon mal den Eingang zum Hundehaus, welches Betty vorher selbstverständlich kontrolliert und für gut befunden hat.

 

 

 

16.05.2020

Jetzt ist es soweit: Mama  Betty säugt ihre Welpen nur noch im Stehen, da der Platz eng wird………..

 

 

15.05.2020

Heute gab es für unsere kleinen Lakritznasen viel zu erleben. Es stand die 2. Wurmkur an, und wie toll haben es die Kleinen geschluckt – diesmal gab es kaum eine Kleckerei.

Der Zaun für das Außengehege wurde heute aufgestellt und natürlich sollten die Welpen sofort rausgesetzt werden, denn das warme Wetter spielte auch mit. Anfangs war es schon komisch, dieses Gefühl mit dem Gras unter den Füßen, aber dann waren alle doch frei. Zur Sicherheit war natürlch Mama Betty mit dabei.

 

 

 

14.05.2020

Nun sind unsere Mäuse schon 4 Wochen alt und sie entwickeln sich prächtig und spielen schon sehr wild und laut. Bald wird es hinaus gehen ins Hundehaus. Hier ein paar Bilder von meinem liebgewordenen Abendritual – der Spiel- und Schmusestunde. Auf meine Füße muß ich besonders aufpassen….

 

 

 

13.05.2020

Nach dem Spielen findet jedes Siebengebirgskind einen Schlafplatz; zwei haben auch die Mutti gefunden….

 

 

 

12.05.2020

Nun bekommen unsere F-chen auch ihre Fleischmahlzeit aus der großen Welpenschale – und wie es allen schmeckt……

 

 

 

 

Nach der Mahlzeit wird wie immer intensiv gespielt: im Moment ist unser Tipi der Hit und die kleinen Indianer rennen so schnell rein und raus, daß es schwierig ist, sie aufs Foto zu bannen.

 

                     

 

 

 

 

 

 

 

 

10.05.2020

Unsere Wauzis werden immer wacher und mobiler und haben schon ganz intensive Spielphasen. Es wird gehopst und geknurrt und dem Geschwisterchen ins Bein gepitscht und es wird schon um das Spielzeug gerangelt. Anschließend sind alle rechtschaffend müde und schlafen in den putzigsten Positionen ein.

 

 

 

 

 

 

09.05.2020

Heute gab es die Fleischmahlzeit erstmalig aus einem kleinen Schüsselchen; es hat so gut geklappt, daß wir morgen in der Welpenschale servieren können………

 

 

 

 

 

 

 

08.05.2020

Unsere Engelchen…….